Schülerfirma Kiosk

Einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 arbeiten im Schulkiosk und sorgen in den Pausen für das leibliche Wohl von Schüler/-innen und Lehrkräften an allen Schultagen. In der Schülerfirma werden die Schülerinnen und Schüler mit wirtschaftlichen Abläufen praxisorientiert vertraut gemacht. Die Schülerinnen und Schüler bekommen durch die Arbeit die Möglichkeit, ins spätere Arbeitsleben „hineinzuschnuppern“. Durch den Ein- und Verkauf und die Buchhaltung bekommen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in verschiedene Arbeitsabläufe (z.B. Umgang mit Geld) und entwickeln soziale Kompetenzen wie Zuverlässigkeit und Übernahme von Verantwortung.
Tätigkeitsbereiche sind:

  • Einkauf: Preisvergleiche, Lagerhaltung
  • Herstellung: Planung, Vorbereitung, Zubereitung, Einhaltung von Hygienevorschriften, Reinigungsarbeiten im Küchenbereich
  • Verkauf: Bedienen, Kassieren
  • Buchhaltung: Tagesabrechnung

Das Projekt dient gleichzeitig der Förderung der Gesundheit der übrigen Schülerschaft. Der Überschuss, der erarbeitet wird, geht über den Förderverein an Projekte, die der Schülerschaft zugutekommen, z.B. Weckmannessen, Karnevalsfeier usw. Die sozialpädagogischen Fachkräfte übernehmen den Ausbau dieser Schülerfirma und nehmen Kontakt zur Schulpflegschaft auf, um sukzessive die Eltern in das Projekt mit einzubeziehen.

11.12.2015

zurück

Im Kiosk gibt es:

...an Donnerstagen Sandwichtoast  für 50 Cent!

  • Brötchen mit Käse oder Geflügelwurst für 50 Cent
  • Kakao für 60 Cent
  • Saft für 60 Cent
powered by webEdition CMS